geteilter Lernerfolg

Heute war wieder einer dieser Tage an denen ich motiviert aufgebrochen bin um der Weiterbildung zu frönen. Aufgrund einer Unpässlichkeit der Gattin wurde also der Nachwuchs kurzerhand an die zur Verfügung stehende Verwandtschaft vergeben um eine Ruhephase zu ermöglichen. Leider wurde der Lernkumpane von akuter Lernmüdigkeit befallen (Kater von Gersten). Somit musste also der Schwager an seiner Stelle einspringen. 

Und wie es an solch einem Tag dann so läuft.... das Kinde ist geparkt und die Herren haben eine Örtlichkeit gefunden an der es frisch gezapftes Hefeweizen gibt... 

Ende vom Lied, nicht wirklich viel gelernt was die morgige Klausur betrifft. 

Aber der Abend ist ja noch nicht beendet und morgen ist ja auch noch ein Tag.