Vorbereitungen und Stromversorgung

Wer Kinder hat kennt das Problem. Es werden regelmäßig Stromquellen in Form von AA oder AAA Batterieen benötigt. Da wir uns bis jetzt mit Batterien ausgeholfen haben muss nun also eine Lösung auf Akkubasis her. Ein monatlicher Verbrauch ca. 4-8 Batterien ist nicht die Umweltfreundlichste Varriante. So kann ich um es vor mir selbst zu rechtfertigen die Firmenveranstaltung nächste Woche ( wo ich wider Strom für den neuen Blitz brauche) wunderbar als Anlass nehmen diese Anschaffung zu tätigen. 

 Sanyo Enerloop 

Sanyo Enerloop 

Anforderung ist also die Beschaffung von mindestens acht AA Mignon Akkus mit einer Leistung von mindestens 2000 mAh um den Aufsteckblitz mit genügend Energie zu versorgen. Empfohlen wurden vom Vater die Sanyo Enerloop Akkus. Die neue Bauweise soll eine kurzfristig Selbstentladung stark minimieren. Nach seinen Erfahrungen über einige Zeit sollen diese Akkus auch halten was sie versprechen.  

Angesetzt werden im ersten Jahr eine maximale Selbstentladung von nur ca. 10-20 Prozent. Sehr wenig im Vergleich zu herkömmlichen Akkusystemen.  

Ladegerät sowie Akkus sind unterwegs und müssen sich in den nächsten Tagen beweisen. Ich werde an dieser Stelle berichten. 

By The Way noch ein kleines Schnäppchen nebenbei... D7100 BG

Update: die kleinen Kraftpackete sind angekommen. 

Montiert in einem Nikon SB910 sind die Akkus im ersten Durchlauf mit ca. 400 Auslösungen extrem stärkt.

Der zweite Zyklus steht noch aus.....