Lieb gewonnen

Seit ein paar Wochen begleitet mich nun das iPhone 6 als 4,7 Zoll version mit 64Gb Speicherplatz auf meinen täglichen Wegen. Es hiermit Zeit für ein kleines Fazit. Die neue Gehäusegröße wurde trotz Abneigung im Vorfeld schnell adaptiert. Es besteht jedoch das latent große Risiko das Smartphone aus der Hand kippen zu lassen. Dies und dieses Gefühl, ein Handy voll bezahlt und nicht über einen Vertrag subventioniert zu erhalten, haben mich zu kauf eines Cases bewegt. Ja es ist ein Gebrauchsgegenstand aber...fast 1 K sind halt autsch viel und so. Den charmanten Aufschlag beim Apple Care (+) habe ich auch hingenommen. Die guten Erfahrungen aus all den Jahren mit diversen kleinen Problemen mit Knöpfen und Schaltern etc. zeigen, es lohnt sich. 

Die Steigerung der Rechenleistung indes konnte sich für mich nicht als Kaufentscheidender Grund festigen. Das ist schlicht kaum spürbar bei normaler Nutzung. Viel eher bin ich begeistert vom Fingerabdrucksensor. Aus Faulheit war mein Telefon an sich nie mit einer kurzfristigen Pin-Sperrung versehen. Das ist jetzt anders. Somit ein Sicherheitsgewinn. Tim findet die abgerundete Kante des Handy's nicht so dolle. Ich indes finde es gibt dem Gerät, im besonderen dem Glas, immer einen edlen Glanz. Dies entsteht durch die permanent in quasi immer vorhandene Lichtreflexion am Rand. Ich mag es... 

Fast vergessen: Videos mit Zeitlupenfunktion sind großartig. Wenngleich nicht täglich von Nöten...

Fazit: Begleiter wurde lieb gewonnen und darf auch zwei Jahre bleiben. Wie immer. BTW: @ Rüdiger, letztens habe ich das Video von der Lan wiedergefunden....(erstes iPhone, Import, Jailbreak, es klingelt.... )