Whats App Alternative

image.jpg

Nun gehört Whats App auch zur Facebook Gruppe. Für deutlich über 10 Mrd. Euro geht der Kurznachrichtendienst an seinen neuen Besitzer. Eine verrückt hohe Summe für ein 50-60 Mann Unternehmen. Aber so soll es sein, wenn in 2013 schon Instagram für eine Milliarde veräußert wurde. Ich bin schon bereit, einen Teil meiner Kommunikation über die Server von Facebook zu schicken. Allerdings, die Dichte nimmt so stark zu, dass ich mir schon vor einiger Zeit eine Alternative gesucht habe. Derzeit nutze ich Threema als Kurznachrichtendienst. Dies ist selbstverständlich noch nicht so verbreitet, aber er mausert sich. Der eigentliche Vorteil sind die Verschlüsselungskomponenten, welche in diesem Dienst einbaut sind. Diese ermöglichen ein kleines bisschen mehr Privatsphäre. Dazu sind verschiedene Stufen eingebaut. Die stärkste Sicherheit besteht dann, wenn sich beide betroffenen Geräte gesehen haben und die Schlüssel via QR CODE ausgetauscht wurden. Selbst wenn der Grad an Sicherheit nicht jede Art von Zugriff auf die Informationen verhindert, so sorgt es für einen Schub an Aufmerksamkeit zu diesem Thema.