Synology NAS Betriebssystem DSM 5 läuft gut

Schon seit einigen Wochen ist auf meiner Synology Diskstation 713+ die neue Version des hauseigenen Betriebssystem von Synology installiert. Wie so oft handelt es sich um eine Linux Entwicklung. Die Installation der kompletten Neuüberarbeitung hat ca. 15 Minuten in Anspruch genommen. Ich vermute mal, auf älteren Systemen dürfte dieser Wert deutlich übertroffen werden. Die Kompatibilitätsliste des Herstellers reicht erfreulicher Weise recht weit zurück.

 Zunächst fällt einem gleich beim öffnen das neue Design auf. Wie bei Windows Systemen oder auch bei aktuellen Apple iOS Geräten ist das Design weniger dreidimensional als noch vor kurzem. Der Trend hält auch hier Einzug. 

Auch im Bereich der Einstellungen hat sich am Design einiges getan. Schön aufgeräumt und die vielen Variationen an Zusatzfunktionen sind hier nun schnell und einfach im Paketzentrum zu finden. 

Um nur einige Möglichkeiten zu nennen:

  • iTunes Server
  • Glacier Backup (Amazon)
  • Mailserver
  • Antivirensoftware
  • und und und und 

Bei dieser Auswahl werden wirklich viele Anwendungsfälle abgedeckt. Ich selbst nutze derzeit das Time Maschine Backup für den Mac sowie die Medienwiedergabe der Videoplayers.

Die Performance hat sich gefühlt ebenfalls deutlich verbessert. Gemessen habe ich die freilich nicht allerdings arbeitet die Oberfläche fast ohne Delay. 

Schönes umfangreiches Update für bestehende Hardware. Da lohnt sich der höhere Preis bei der Anschaffung. Auch nach Jahren noch Support für sein NAS zu erhalten ist ganz sicher nicht die Stärke von Billigherstellern.

 

Update: 03.08.2014

Heute habe ich wieder zwei Updates installiert. Seit der Anschaffung läuft das Nassestem wirklich butterweich. Das automatische Ein - bzw. Ausschalten läuft ebenso fehlerfrei. Diese nette Funktion ermöglichst es die Betriebskosten zu senken. Mein Nas ist pro Tag somit ca. 7 Stunden ausser Betrieb.