Heute war wieder so ein Tag,

kennt ihr das? Man führt etwas aus, und merkt noch in diesem Moment, dass es ein Fehler ist. Nur der Körper kann es nicht schnell genug retten? Heute war wieder so ein Tag an dem ich dieses Gefühl hatte. Im Volkspark Potsdam angekommen, diskutieren wir als nicht ortskundige die Taktik mit dem Gepäck. Es wird beschlossen, es im Fahrzeug zu lassen um zunächst die Umgebung zu erkunden. In diesem Moment schließe ich die Kofferraumklappe des Wagens. Noch währen die rückseitige Klappe sich Richtung Schloss bewegt fährt es mir in die Knochen...HALT.... der Schlü.....in dem Moment ist es passiert. Natürlich ist er im Wagen... verdammt. Kurzes innehalten..verdammt... atmen. Erste Gedanke? Zweitschlüssel organisieren. 

Ich kürze es ab, auch mein Umfeld empfiehlt nun das offensichtliche : Ruf doch den ADAC an.

Komisch nur das ich darauf nicht selbst gekommen bin. Also rufe ich dort an und nach ca. 60 min steht der gelbe Engel vor mir. Großartig, etwas schneller als erwartet. Er warnt mich noch vor, dass er für keine eventuellen Schäden zu Haftung gezogen wird und beginnt sein Werk.

Eben schnell zwei Spreizkissen am Rahmen der Fahrertür angebracht, einen Draht (viel stabiler) eingeführt und nach zwei drei Versuchen ist das Auto offen. Uff, da fiel mir ein Stein vom Herzen. Und kostenlos war es natürlich für mich als Mitglied auch. DANKE